Petra Waldherr-Merk „Starkmacherin“

„Ich liebe das Leben und seine Herausforderungen“!

ehrlich, konsequent, zupackend, liebevoll, offen

Wie alt: 1967 geboren
Wie gut: Sollten Sie selbst beurteilen!

INSPIRATIONEN

Ich behaupte: „Jeder Mensch braucht einen Coach!“
„Man muss wenig tun, um alles erreichen zu können!“

„Unsere Wahrnehmung, schafft unsere Wirklichkeit“!
Wir haben alle weit aus mehr Potential, schöpfen es aber nicht aus, da wir durch unsere eigenen Scheuklappen und Blockaden eingeschränkt sind. Unsere Ängste bewirken das Übrige.

„Mein Ziel ist es, dass Sie Ihre Ziele klar erkennen und umsetzten können!“
Ich helfe Ihnen, mit Hilfe von Mentaltechniken, Ihre Potentiale auszuschöpfen und Ängste zu bewältigen!

„Spätestens wenn das Kamel verdurstet ist, ist es Zeit abzusteigen“!


„Man muss ausgetretene Trampelpfade verlassen, um die unbegrenzten Möglichkeiten der Welt entdecken zu können!“

Meister des eigenen Lebens werden!
Die richtigen Ziele setzen!
Träume leben!
Zuviel denken stört!

Es gibt unzählige Anwendungsgebiete für erfolgreiches Mentaltraining. Nicht nur im Leistungssportbereich, sondern in allen Bereichen des Lebens, privat, beruflich oder geschäftlich, sowie auch im Bereich der Gesundheit!
In allen Bereichen unseres Lebens ist das Mentale ein entscheidender Faktor für Erfolg, denn:

„Erfolg beginnt im Kopf“!

Sie werden überrascht sein, was alles möglich ist!

„Die Möglichkeiten sind unbegrenzt“!

Sie müssen sich das „Coaching“ als eine Art „Gehirn-Software-Aktualisierung“ vorstellen.
Ich helfe Ihnen bei dieser Neuordnung. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg, verlorene Kräfte zu revitalisieren und zu einer herzlichen und liebevollen Loyalität zu sich selbst, zu finden.

 

SPIEGEL


„Unsere Wahrnehmung, schafft unsere Wirklichkeit“!
… und die ist schnell veränderbar!

Ob es ein Leben nach dem Tod gibt, wissen wir nicht, aber es gibt definitiv eines davor! 

Deshalb stellen Sie sich selbst einige Fragen:

  • „Sind Sie glücklich, oder nur zufrieden?“
  • „Leben Sie in einer Beziehung? Wenn ja, in einer guten, liebevollen, partnerschaftlichen, auf Augenhöhe?“
  • „Wie sieht es beruflich aus? Haben Sie eine Arbeit in der Sie aufgehen, die Ihnen Freude bereitet, die Sie abends zufrieden verlassen und morgens gerne hingehen?“
  • „Wie sieht die finanzielle Situation aus?“
  • „Sind Sie gesund? Fühlen Sie sich körperlich und geistig fit?“
  • „ Können Sie Ihr Gegenüber wertschätzen?“
  • „Erhalten Sie die Wertschätzung, die Sie verdienen?“
  • „Haben Sie Lebensfreude?“
  • „ Wann haben Sie das letzte Mal herzhaft laut gelacht?“
  • „Haben Sie Freunde mit denen Sie schöne Dinge unternehmen?“
  • „ Gehen Sie Hobbys nach, die Ihnen große Freude bereiten?“

… oder gibt es einige Baustellen, die dringend zu beheben sind?

Stellen Sie sich die Frage, ob Sie wirklich die nächsten 20 oder 30 Jahre noch so weitermachen wollen und können.

Petra Waldherr-Merk

„Wassermann-Frau, Starkmacherin“

Mentalcoach für kleinere- und mittelgroße Unternehmen
Einzelcoaching für Privatpersonen jeden Alters

Inhaberin und Geschäftsführerin von Hirschkuss, einem erfolgreichen Unternehmen mit Sitz in Gaißach, bei Bad Tölz in Oberbayern

Petra Waldherr-Merk (Jahrgang 1967) stammt aus einer alteingesessenen Kaufmannsfamilie in Lenggries. Nach dem Besuch eines Ursulinen Gymnasiums war es für sie selbstverständlich, diese Tradition weiterzuführen. Sie absolvierte eine Ausbildung im elterlichen Betrieb.

Nachdem Petra Waldherr-Merk Anfang der Neunziger Jahre die kaufmännische Leitung eines Goldschmuckbetriebes in Antalya übernahm, kehrte sie 1993 nach Lenggries zurück, um sich in der Antiquitätenbranche selbstständig zu machen.

1997 kaufte Petra Waldherr-Merk ein Kleinbauernhaus in Lenggries und richtete dort nach einer Generalmodernisierung, die sie in Eigenregie durchführte, ihren ersten Laden für Antiquitäten, Möbel, Textilien und Wohnaccessoires ein. „In dem Lenggrieser Laden wurden nur Dinge von mir vertrieben, hinter denen ich hundertprozentig stehe. Dieser Philosophie bin ich bis heute treu geblieben.“

Der Einstieg in die Likörbranche kam für Petra Waldherr-Merk ungeplant und völlig überraschend. Nachdem ihre Großtante ihr im Sommer 2005 geheime Rezepte aus der Familie übergab, setzte Petra Waldherr-Merk die Liköre im Keller des Elternhauses an, um sie als kleine Aufmerksamkeit an ihre Kunden auszuschenken. Die Liköre fanden schnell einen großen Liebhaberkreis. Seither wird die Marktpräsenz von Hirschkuss stetig ausgebaut. Der heimische Keller wurde bald zu klein, deshalb zog das Unternehmen im Jahre 2010 nach Gaißach in ein neu erbautes Firmengebäude um.

„Ich hatte nie geplant in die Getränke-Branche einzusteigen und oft kann ich noch gar nicht glauben, wie sich alles entwickelt“, so Petra Waldherr-Merk. Mit Hirschkuss konnte ich mein Lebensmotto `Wer nicht genießt, wird ungenießbar´ auch in mein Berufsleben integrieren, denn Genuss und Qualität stehen bei Hirschkuss an erster Stelle“.

Bei einer Gesprächrunde über „Werteorientiertes Führen“ im Kloster Benediktbeuern lernte Sie Thomas Baschab kennen.

Thomas Baschab gilt als einer der erfolgreichsten Trainer Deutschlands. Bekannt geworden ist er als Managementtrainer für Top- Unternehmen und als Mentalcoach zahlreicher Spitzensportler.

„Ich war vom ersten Augenblick an fasziniert von seinen Botschaften und entschloss mich spontan eine Ausbildung bei ihm zu beginnen.“

„Diese Ausbildung hat in jeder Hinsicht mein Leben verändert!“ ist sie überzeugt.

„Jetzt weiß ich warum vieles in meinem Leben so ist, wie es ist.“
„Nun habe ich auch das Werkzeug, mich und andere nicht nur zufrieden, sondern glücklich zu machen!“ weiß Petra Waldherr-Merk

EINZELCOACHING

Die häufigsten Fragen:

Gibt es Regeln?

  • Ein Coaching von Einzelpersonen ist immer ein Vier-Augen Gespräch!
  • Alles was gesprochen wird, ist absolut vertraulich! Ein Coach unterliegt der Schweigepflicht (auch den Eltern oder anderen Angehörigen gegenüber!)
  • In der Regel besucht der Klient den Coach! Nur wenn es für die Situation des Klienten wichtig ist, besucht der Coach den Klienten.
  • „Coaching“ erfordert die absolute Bereitschaft, etwas zu ändern! Grundbedingung ist absolutes Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit.

Wie läuft ein Coaching ab?

  • Am Anfang werden die gegenseitigen Erwartungen abgeklärt
  • Die ganzheitliche „Ist-Situation“ des Klienten wird geklärt
  • Die Probleme werden definiert
  • Die Zielsetzung wird formuliert
  • Es werden Lösungswege und Methoden gefunden
  • Mentale Blockaden werden aufgespürt und bearbeitet
  • Eine Strategie wird entwickelt
  • Ein klar strukturierter Aktionsplan wird erarbeitet
  • Aufgaben werden klar definiert
  • Mentale Ziele werden programmiert
  • Nach fest vereinbarten Zyklen wird mit dem Coach die Erfolgskontrolle durchgeführt und bei Bedarf werden die entsprechenden Felder nachbearbeitet

 

Was kostet ein Coaching und wie lange dauert es?

  • Kosten nach Umfang und Aufwand
  • Ein Einzelcoaching dauert in der Regel 3-4 Stunden plus ein bis zwei Nachbesprechungen

FIRMENCOACHING

Coaching von Unternehmen

Erfolge hängen immer weniger von unserem Wissen und Können ab.
„Denn auch im Unternehmen beginnt der Erfolg im Kopf!“

Ziel im Unternehmen sollte sein

Ein hoch motiviertes Team, das von Respekt geprägt ist, in dem jeder seine Aufgabe kennt, Verantwortung übernimmt und stolz darauf ist, seinen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg zu leisten.
Mitarbeiter, die Ihre Fähigkeiten optimal nutzen und Ihre Potentiale ausschöpfen.

Ein Führungsstil, bei dem gegenseitiger Respekt, Wertschätzung, Verlässlichkeit und Loyalität vorgelebt wird.

„Die Summe der Leistungen im Team sollte mehr ergeben, als die Addition der Einzelleistungen!“

Vorgehensweise:

  • Situationsanalyse („Istzustand“)
  • Zielsetzung
  • Maßnahmenplanung
  • Umsetzung
  • Rückmeldung
  • Erfolgskontrolle

 

Kosten nach Umfang und Aufwand. Lassen Sie uns darüber sprechen!

Schlank sein ist Kopfsache

Alle, die mit „Figurproblemen“ kämpfen und Diäten hinter sich haben, wissen, dass es schwer, ja fast unmöglich ist, sein Gewicht damit dauerhaft zu halten und schlank zu bleiben.

Es gibt nur einen „einfachen“ Weg. Die mentale Ebene.

Unser Unterbewusstsein hat die Aufgabe, unser Bewusstsein (Verstand), zu entlasten.
Viele Körperfunktionen funktionieren bei gesunden Menschen, ohne dass wir daran denken müssen; unsere Atmung, unser Herzschlag, der Blutkreislauf, die Funktion unserer Hände, Arme und Beine. Im „Normalfall“ würde unser Körper auch die Menge der Nahrungszufuhr über das Hunger- und Sättigungsgefühl „automatisch“ steuern. Wir bräuchten uns nicht darum kümmern. Wenn wir satt sind, würde unser Unterbewusstsein das Signal bekommen, mit dem Essen aufzuhören.

Bei Diäten muss man Kalorien oder Punkte zählen. Es geht nicht darum, satt zu sein, sondern der Verstand übernimmt die Rolle, das Stopp Signal zu geben. Das ist in unserem Körpersystem aber nicht vorgesehen, deshalb kommt unser perfekt abgestimmtes System von Körper, Geist, Verstand und Unterbewusstsein durcheinander. Oft reicht alleineschon die Vorstellung, eine Diät zu beginnen, und es kommt zu starkem psychischen Stress. Dieser führt dann zu regelrechten Fressanfällen.

„Ich esse heute noch mal alles, weil ich morgen eine Diät beginne!“ oder so ähnlich.

Wenn die Diät dann überhaupt begonnen wird, wird sie früher oder später abgebrochen. Der Erfolg ist mäßig und das frustrierende Gefühl führt zu erneutem Stress. Der Teufelskreis beginnt.

Der mentale Weg.

Als erstes gilt es, die Wahrnehmung zu verändern. (Unsere Wahrnehmung= unsere Wirklichkeit)

Das Unterbewusstsein muss auf „schlank“ (die Wunschfigur) programmiert werden.

Es gibt immer Gründe, warum wir diese Wunschfigur nicht haben. Vielleicht empfinden wir ein Gefühl von Freiheit, Belohnung, Entspannung, Trost, was auch immer, während wir Chips, Torte, Pizza und Pommes in uns reinschlingen.

Wohl kaum jemand in Europa ist absichtlich übergewichtig, es sei denn er ist Sumo Ringer.

Die Gründe sind uns meist nicht bewusst, sondern unbewusst. Es ist sehr wichtig, dass uns deren „Nutzen“ auch erhalten bleibt, wenn wir schlank sind, sonst würde uns etwas sehr Wichtiges fehlen. Dieser „gute Zweck“ muss auch im Schlanksein  sichergestellt sein, dann gibt es keinen Grund mehr, nicht abzunehmen, und nichts kann uns mehr aufhalten.

Wir müssen wissen, dass es möglich ist und wir müssen uns vorstellen können, tatsächlich schlank zu werden und zu sein!

Unser Unterbewusstsein erhält eine real erreichbare Zielfigur.

Für alle Zweifler und Diätabbrecher: Glaubenssätze wie „bei mir funktioniert das nicht, ich bin zu schwach, zu undiszipliniert, das liegt in der Familie usw. Diese „falschen Glaubenssätze“ verhindern den Erfolg, lassen sich aber schnell verändern und umwandeln.

Gehen Sie in die nächste Boutique und sagen Sie der Verkäuferin, dass Sie keine Bluse möchten. Sie wird nachfragen, was Sie denn haben wollen. Sie antworten:„ Auch keine Hose und keinen Rock und schon gar keinen Pulli.” Die irritierte Verkäuferin wird leider nicht wissen, was sie ihnen zeigen soll.

Genauso funktioniert es mit dem Unterbewusstsein. Es muss genau wissen, was Sie wollen. Je genauer Ihre Vorstellung ist, wie die Idealfigur aussieht, wie sie sich anfühlt, wie sie sich damit fühlen, was sie dann hören (Komplimente), wie sie riechen und schmecken, kurzum je genauer das Bild, das sie anstreben, desto schneller die Umsetzung.

Wenn unser Gehirn das Attribut „dick“ oder „übergewichtig“ oder ähnliches als einen Teil unserer Identität betrachtet, dann können wir gar nicht schlank werden, weil wir sonst ja unser „Ich“ verlieren würden. Deshalb müssen wir lernen uns ganz und gar mit dem „schlanken Ich“ zu identifizieren.
Je genauer unsere Vorstellung des „neuen Ich“, desto besser kann es verwirklicht werden.
Das Gehirn gewöhnt sich durch entsprechendes Training immer mehr an die (noch nicht) reale Körperempfindung des Schlankseins. Es beginnt schließlich, Hunger- und Sättigungssignale zu senden, die der gewünschten Figur entsprechen, und so fangen wir tatsächlich an, abzunehmen, bis das Gewicht erreicht ist, mit dem sich unsere unbewusste Vorstellung identifiziert.

Natürlich gibt es noch viele weitere Aspekte zum Thema  Abnehmen und Schlank sein. Doch das Wichtigste ist, die mentalen Vorraussetzungen zu schaffen. Es wird leicht und selbstverständlich.

Sie werden Freude an Bewegung finden und Lust auf gesundes Essen haben. Sie werden ein kaum erlebtes Wohlbefinden erlangen und vor übermäßigen Fress- Attacken verschont bleiben.

KONTAKT

  1. Name *
    * Bitte geben Sie Ihren Namen ein
  2. Email *
    * Bitte geben Sie eine Email Adresse ein
  3. Nachricht *
    * Bitte geben Sie eine Nachricht ein

IMPRESSUM

 

Verantwortlich:
Petra Waldherr-Merk, Bergweg 12, 83661 Lenggries
Telefon: 08041-795 05 50
Telefax: 08041-795 05 59

E-Mail: info@starkmacherin.de

USt-Id-Nr.: DE167363395

Design und Umsetzung: MIRA[PIX] medien design, Mira Falkenberg
Fotos: Enno Kapitza
Illustration: Birgit Schiffer

Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung. Zitate sind unter Verweis auf diese Website gestattet. Mitteilung erbeten. Die Website wurde mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Sollte ein Fehler unterlaufen sein, bitte ich um Mitteilung, so dass Korrektur erfolgen kann. Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links über-
nommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

  • Vertragsbedingungen/AGB

    1. Allgemeines vorab
    Petra Waldherr-Merk führt Coachings allein auf Basis dieser Allgemeinen Geschäfts-
    bedingungen durch. Durch Ihren Auftrag und Ihre Honorar-Zahlung dokumentieren Sie gleichzeitig Ihr Einverständnis zu diesen AGB. Alle abgeschlossenen Verträge sind rechtlich Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist die Erbringung der jeweils vereinbarten Leistungen. Dabei wird ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis nicht geschuldet. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll in diesem Falle durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst Nahe kommt. Erfüllungsort ist Lenggries. Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Bad Tölz/ Wolfratshausen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

    1.1. Versicherungsschutz
    Sie tragen die volle Verantwortung für sich und Ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommen für eventuell verursachte Schäden selbst auf.
    Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen.
    Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

    1.2. Schlüssel zum Erfolg? Sie!
    Je engagierter Sie als Klient sind und je disziplinierter, desto mehr Spaß macht das Ganze und desto besser funktioniert es. Bitte merken Sie sich: Durchhänger, Verzögerungen, Ungeduldsattacken und Zweifel können auftreten. Bei Ihnen! Dafür sind die bei Petra Waldherr-Merk inkludierten Kurz-Coachings zwischen den Treffen wichtig. Hinter jedem Zweifel steckt eine gute Absicht. Es ist eine Botschaft aus Ihrem Unterbewusstsein, die wir gut beachten wollen.

    1.3. Ihre Pflichten
    Stets gilt: Jedes Coaching basiert auf Vertrauen, Kooperation und vor allem Mitwirkung.
    Das Erreichen von Zielen ist dabei zweifelsfrei ein aktiver, frei gestaltbarer, vor allem aber
    selbstverantwortlicher Prozess. Auf Sie kommt es dabei an, auf Ihre Entschlossenheit,
    Ihren Willen zum persönlichen Wachstum. Und Petra Waldherr-Merk begleitet Sie, kompetent und zielführend.

    1.4. Vertraulichkeit
    Petra Waldherr-Merk verpflichtet sich zur absoluten Diskretion. Ihre persönlichen Daten werden im Sinne des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt und niemals an Dritte weitergegeben. Petra Waldherr-Merk behält sich das Recht vor, Aussprüche und Gedanken aus Coachings in streng anonymisierter und verallgemeinerter Form für die Arbeit mit anderen Klienten sowie für etwaige Publikationen zu nutzen. Rückschlüsse auf Personen, Geschäftsinhalte und/oder Unternehmen sind dabei vollkommen ausgeschlossen.

    1.5. Verbindlichkeit
    Terminabsprachen sind verbindlich.
    Ein gemeinsamer Termin ist wie ein persönlicher Raum, den Sie für sich eröffnen. Kurzfristige Absagen sind daher unhöflich und nicht akzeptabel.

    1.6. Erfolgs-Garantien
    Bei zeitlich definierten Coachings gehört es zu den Leistungen von Petra Waldherr-Merk, dass sie Sie über die vereinbarte Zeit hinaus begleitet, bis Sie die anfangs formulierten Ziele erreichen: Telefon- Coachings und Gedankenaustausch via Mail/Brief sind dafür gedacht.

    2. Vertragsabschluss

    2.1. Ihre schriftliche oder telefonische Anmeldung stellt ein bindendes Angebot dar.

    3. Zahlungsbedingungen

    3.1. Klienten sind verpflichtet, Coaching-Honorare vor Beginn des Coachings zu bezahlen.

    3.2. Die Honorare sind stets zahlbar und fällig als Vorkasse.
    Nach entsprechender persönlicher Vereinbarung, zumeist in einem Telefonat oder auf elektronischem Wege erhalten Sie eine Bestätigungsmail,
    die neben den Bankdaten für die Überweisung den fälligen Rechnungsbetrag ausweist.
    Nach erfolgtem Geldeingang erhalten Sie auf postalischem Wege eine Rechnung in Papierform, die den Rechnungsbetrag als gezahlt ausweist.

    3.3 Der vereinbarte Honorarbetrag ist entweder zu überweisen oder in bar zu bezahlen.

    4. Preise/Umsatzsteuer
    Alle Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle ausgewiesenen Honorarangaben sind Bruttobeträge und enthalten bereits die Umsatzsteuer in momentan geltender Höhe von 19%, welche in den Rechnungen detailliert ausgewiesen wird.

    5. Reisenkosten und Spesen
    sind nicht in den ausgewiesenen Honorarbeträgen enthalten. Hotelzimmer, Arbeitsräume und Flugtickets werden vom Auftraggeber nach Absprache organisiert und etwaige Rechnungsbeträge unmittelbar beglichen. Soweit ein Coaching per Telefon vereinbart wurde, obliegen Ihnen der rechtzeitige Anruf sowie die Übernahme entstehender Kosten.

    6. Stornierungen/Terminverschiebungen
    Petra Waldherr-Merk geht davon aus, dass ihre Klienten verantwortlich handeln und ihre Entscheidungen überlegt treffen. Gleichwohl kann es sein, dass Sie sich durch ernsthafte Gründe gezwungen sehen, von Vereinbarungen wieder Abstand zu nehmen.

    6.1. Terminverschiebungen bei Coaching-Gesprächen
    Vereinbarte Termine sind verbindlich. Dies gilt auch für etwaige kostenlose Vorgespräche. Wenn Sie einen Termin verschieben müssen, sagen Sie bitte baldmöglichst, spätestens jedoch 48 Stunden vor einer Verabredung Bescheid, dann entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Später behält sich P. W.-M. vor, 50 % des vereinbarten Honorarsatzes in Rechnung zu stellen. Bei Nichterscheinen/ Nichtanruf wird das volle Honorar als Ausfallhonorar fällig. Sollten Sienachweislich durch höhere Gewalt gehindert werden, sich rechtzeitig zu melden, werden wir eine individuelle Lösung finden.

    6.2. Rücktritt
    Allgemein gilt das gesetzliche Widerrufsrecht. Sie finden die entsprechende Regelung am
    Ende dieser AGB.
    Individuell erbitte ich folgendes Vorgehen:
    Sie haben mit mir den ersten Gesprächstermin vereinbart. Sie sind im Wort.
    Wenn Sie dennoch von Ihrem Coaching-Projekt Abstand nehmen wollen, dann sagen Sie bitte umgehend Bescheid.
    Sie rufen mich an oder lassen mich Ihre Entscheidung auf dem schnellsten Weg wissen:
    per Mail oder persönlich am Telefon. Für bereits überwiesenes Honorar gilt:
    Sie erhalten Ihr Geld rücküberwiesen, wenn Sie mir Ihren Entschluss spätestens 8 Tage vor dem vereinbarten Termin persönlich (telefonisch oder per Mail) mitteilen.
    Bei späterer Mitteilung überweise ich Ihr Geld abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe eines Stundensatzes zurück.

    8. Bei Ausfall/Absage von Coaching-Verabredungen
    aus Gründen, die bei P.W.-M. liegen, wird ein Ersatztermin vereinbart bzw. es werden bereits bezahlte Honorare abzüglich erbrachter Leistungen rückerstattet.
    Petra Waldherr-Merk verpflichtet sich, Sie unverzüglich im Verhinderungsfalle zu kontaktieren, entsprechende Termine abzusagen und Ersatztermine anzubieten. Falls Sie unter der hinterlassenen Rufnummer nicht zu erreichen waren und auch in jedem anderen Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten. Auch für etwaige Folgeschäden durch den Ausfall oder die Absage von Coaching- Verabredungen übernimmt Petra Waldherr-Merk keine Haftung.

  • Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht
    Als Verbraucher können Sie Ihre auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von einem Monat widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (per E-Mail oder per Post) uns gegenüber an folgende Anschrift zu erklären:
    Petra Waldherr-Merk, Bergweg 12, 83661 Lenggries, 08041-7950550, info@starkmacherin.de

    Die Frist beginnt mit Vertragsabschluss, spätestens mit Belehrung über das Widerrufsrecht.
    Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs

     

    Widerrufsbelehrung
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

    Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten.
    Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Willenserklärung erfüllen.
    Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.

    Ladungsfähige Anschrift des Verwenders:
    Petra Waldherr-Merk, Bergweg 12, 83661 Lenggries, 08041-7950550, info@starkmacherin.de
    Ende der Widerrufsbelehrung